London ist eine der aufregendsten Städte der Welt und zieht jährlich tausende Touristen an. Vor allem der außergewöhnliche Kontrast aus altem Empire und moderner Großstadt verleihen der Metropole an der Themse ihr einzigartiges Flair. Zudem hat London jede Menge zu bieten: Shopping-Meilen wie die Oxford Street, die aktuellsten Theater-, Konzert- und Musical-Aufführungen sowie eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten. Um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in London kennen zu lernen, solltest du auf jeden Fall einige Tage einplanen. Hier die Highlights.

1. Buckingham Palace

Der Buckingham Palace ist das zu Hause der englischen Königsfamilie und liegt im Herzen von London. Der Palast dient jedoch nicht nur also Wohnsitz für Königin Elisabeth II. und ihrem Gemahl Prinz Philip, sondern wird auch für offizielle Staatsanlässe genutzt. Ist ein Staatsoberhaupt eines anderen Landes zu Gast im Vereinigten Königreich wird er im Buckingham Palace von der Queen empfangen.

2. Westminster Abbey

Westminster Abbey ist eine Kirche im Londoner Stadtteil Westminster, die im 11. Jahrhundert erbaut wurde. Seitdem werden hier traditionell die englischen gekrönt und beigesetzt. Neben wunderschönen Gemälden, Buntglasfenstern und anderen religiösen Artefakten beherbergt Westminster Abbey eine der wichtigsten Skulpturensammlungen Großbritanniens.

3. Tower of London

Der Tower of London ist eine Ringburg, die den englischen Königen unter anderem als Residenz, Waffenkammer, Zoo, Gefängnis und Hinrichtungsstätte diente. Sie liegt im Osten von London und ist mit 2,5 Millionen Besuchern im Jahr die meistbesuchte kostenpflichtige Attraktion im Vereinigten Königreich.

4. St. Pauls Cathedral

St. Pauls Cathedral gehört zu den größten Kathedralen der Welt und ist Sitz der Diozöse London. Die Kathedrale ist eines der Wahrzeichnen Londons und wurde 1711 nach 40-jähriger Bauzeit fertiggestellt. 1981 gaben sich Lady Diana und Prinz Charles in St. Pauls das Ja-Wort.

5. British Museum

Das weltberühmte British Museum ist eines der grössten und bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt. Es entstand 1753 als der Arzt und Wissenschaftler Sir Hans Sloane seine sehr umfangreiche Literatur- und Kunstsammlung dem Staat hinterließ. Inzwischen ist die Sammlung so groß, dass man sich bei einem Besuch am besten auf die Highlights konzentriert.

6. Tate Modern

In einem umgebauten Kraftwerk direkt an der Themse befindet sich das Museum Tate Modern. Ausgestellt wird moderne und zeitgenössische Kunst. Am besten erreicht man das Museum, wenn man von St. Pauls Cathedral die Millennium Bridge überquert. Von hier hat man übrigens auch den besten Blick auf St. Pauls.

7. London Eye

Seit seiner Eröffnung im März 2000 zählt das London Eye zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in London. Das Riesenrad steht mitten im Stadtzentrum am Südufer der Themse und nahe der Westminster Bridge. Von den Gondeln aus hat man eine gigantische Sicht auf Stadt und einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in London, z.B. Big Ben, Houses of Parliaments und The Shard.

8. Palace of Westminster & Big Ben

Bereits seit 1275 tagt im Palace of Westminster das britische Parlament, bestehend aus dem House of Commons und dem House of Lords. Aufgrund seiner Verwendung hat sich auch der Name Houses of Parliament für das Bauwerk durchgesetzt. Seit 1854 schlägt im Turm die berühmte Glocke Big Ben.

9. National Gallery

Das Museum National Gallery befindet sich direkt am Trafalger Square und beherbergt eine der wichtigsten Kunstsammlungen der Welt. Die Sammlung umfasst über 2.000 Kunstwerke westeuropäischer Maler. Der Eintritt ist wie bei den meisten Museen in London frei.

10. Tower Bridge

Die Tower Bridge ist die berühmteste Klappbrücke der Welt, sie ist 244 Meter lang und an den beiden Türmen 65 Meter hoch. Eröffnet wurde die Tower Bridge 1984 nach nur acht Jahren Bauzeit durch den damaligen Fürsten von Wales und dessen Ehefrau Alexandra von Dänemark. Insgesamt waren fünf Bauunternehmen und 432 Arbeiter am Bau beteiligt.

Dies waren nur die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten von London. Darüber hinaus kann man in der Metropole noch viel mehr entdecken. Sehenswert sind unter anderem die verschiedenen Parks (etwa Regent’s Park, Hyde Park, Kensington Park und Kew Gardens), die Stadtteile Notting Hill, Kensington, Chelsea, Westminster und Greenwich und sowie natürlich das berühmte Einkaufszentrum Harrods. Eine recht neue Attraktion ist The Shard, der erst 2012 fertiggestellte Wolkenkratzer nahe London Bridge.

 

Die besten Reiseführer für London

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn!

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: