Wohnmobil Schottland

Camping in England, Schottland oder Wales

Campingplätze und Caravanparks in England sind eine gute und kostengünstige Alternative zu Hotels und Bed & Breakfasts. Zudem erlaubt dir ein Campingurlaub England, Schottland und Wales von einer ganz anderen Seite zu erleben. Es gibt eine breitere Auswahl an Orten, an denen du übernachten kannst, einschließlich der meisten Campingplätze und Caravan-Parks.

Reisende, die mit dem Auto, Caravan oder Rucksack die Insel erkunden, erhalten einen viel tieferen Einblick in die englische Lebensweise als Urlauber im Hotel und können auf ihrer Reise die atemberaubende Natur der Insel hautnah erleben. Da sich die meisten Campingplätze inmitten schöner Landschaften befinden, kannst du die Aussicht auch beim Abendessen oder Frühstück vor dem Zelt bzw. Caravan genießen.

Camping im Wohnmobil oder Zelt?

Ob du dich für einen Campingurlaub mit Zelt oder für eine Reise mit dem Wohnmobil entscheidest, hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab. Beides hat seine Vorteile. Die Reise mit dem Wohnmobil bietet etwas mehr Luxus, die Übernachtung im Zelt mehr Abenteuer. Zelten hat zudem den Vorteil, dass du an Orten übernachten kannst, wo du mit dem Wohnmobil nicht hinkommst. Darüber hinaus geben dir beide Varianten die Freiheit, die Umgebung im eigenen Tempo zu erkunden.

Wohnmobil mieten

Möchtest du Großbritannien mit dem Wohnmobil erkunden? Falls du kein eigenes hast oder es einfach mal ausprobieren möchtest, kannst du über die Plattform Campanda* ein Wohnmobil vor Ort mieten. Ich habe das auch schon gemacht und kann Campanda entsprechend mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Der Vorteil ist, dass du dich auf Deutsch informieren kannst und auch einen deutschsprachigen Ansprechpartner hast. Über meine Camping-Erfahrungen schreibe ich in dem Artikel „Mit dem Wohnmobil durch Schottland“.

Wohnmobil mieten

Auf Campanda findest du eine große Auswahl an Vermietern von Wohnmobilen weltweit – darunter auch für Großbritannien.

Campingplätze: Öffnungszeiten und Kosten

Die meisten Campingplätze und Caravan Parks in England sind nur etwa 6 Monate im Jahr geöffnet (in der Regel von Ostern bis Oktober), daher ist es empfehlenswert vorher zu reservieren. Zudem schließen sie im Laufe des Abends. Dies sollte man bei der Wahl der Route mit einkalkulieren, da man sonst unnötig in Stress verfällt oder gar vor verschlossenen Toren steht. Campingplätze und Wohnmobil-Stellplätze kosten circa £20 pro Nacht.

Übersicht hilfreicher Seiten

  • Camping and Caravan Club: Übersicht aller Mitgliedsparks des Clubs und können nach Regionen und Bewertungen filtern.
  • Caravan Club: Der Caravan Club bietet ebenfalls eine Übersicht all seiner Mitgliedsparks sowie Bewertungssystem.
  • pitchup.com: Übersicht über Campingplätze in England
  • coolcamping.co.uk: Übersicht über Campingplätze in England
  • Camping in the Forest: Du möchtest gerne im Wald campen? Dann findest du auf Camping in the Forest den passenden Campingplatz.

Über mich


 
Ich bin Isabel und habe für eine Weile in London gelebt. Auch wenn ich inzwischen in Zürich wohne, hat mich Großbritannien nie losgelassen. Meine Ferien verbringe ich daher am liebsten bei den Briten. Über meine Erfahrungen schreibe ich hier auf meiner Webseite.

Werbung

Beliebte Artikel

*Affiliate-Links

Wenn du auf einen mit Stern* gekennzeichneten Link klickst und etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Durch diese kann ich den Blog am Laufen halten. Dir entstehen keine Nachteile oder Kosten. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Werbung

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: