Liverpool

Liverpool

 

Liverpool ist wie keine andere Stadt mit der Geschichte der Beatles verbunden. Die Hafenstadt hat auch heute noch eine lebendige Musikszene und bietet eine vielseitige Kulturszene sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten, was Liverpool zum idealen Ziel für Städtereisen macht. Neben Höhepunkten wie den beiden Kathedralen und dem Hafenviertel findet man in Liverpool aber auch noch vieler heruntergekommene Stadtteil, die erst noch saniert werden müssen.

Von 1945 bis 1990 kämpfte Liverpool wie keine andere nordenglische Stadt mit einer maroden Industrie, Arbeitslosigkeit und Streiks. In dieser Zeit glänzte die Stadt nur durch ihren Fußball-Club, der sogar international auf sich aufmerksam machte. In den 90er Jahren begann der zaghafte Aufstieg der Stadt. Niedrige Löhne zogen Call-Center und die Entwickler von Computerspielen an. Auch die Filmindustrie und Biotechnologie sorgten für neue Arbeitsplätze. Zudem nutze die Stadt den Beatle-Faktor, um Touristen aus der ganzen Welt anzuziehen. Der zunehmende Wohlstand zeigt sich auch im Stadtzentrum, das nach und nach saniert wurde. Wo einst Tristesse herrschte finden Sie nun schicke Restaurants, moderne Hotels und hippe Clubs. Unternehmen Sie eine Städtereise nach Liverpool und tauchen Sie ein in das einzigartige Flair der Stadt!

Nachhaltig gestärkt wurde Liverpools Aufstieg durch die Ernennung zu europäischen Kulturhauptstadt 2008. Bereits vier Jahre vorher wurde das Hafenviertel zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Den besten Blick auf das Hafenviertel hat man vom Wasser aus. Vom Pier Head finden täglich Rundfahrten mit den Mersey-Fähren statt.
 

Sehenswürdigkeiten in Liverpool

 

Royal Liver Building: Eines von drei Gebäuden, die „drei Grazien“, die das Bild des Mersey-Ufers prägen. Die Türme des Gebäudes werden von zwei riesigen Vögeln gekrönt, die zum Wahrzeichen von Liverpool wurden. Daneben liegen das Cunard Building und das Port of Liverpool Building.

Albert Dock: Der neu sanierte Hafenkomplex wurde 1846 fertiggestellt und war damals vor allem Umschlagplatz für Baumwolle. Die Fracht wurde direkt vom Schiff mit hydraulischen Kähnen ins Lager gebracht, was zur damaligen Zeit sehr fortschrittlich war. Um die Brandgefahr zu verringern wurden erstmalig bei einem größeren englischen Bauwerk Backstein und Gusseisen statt Holz verwendet. Heute befinden sich hier Geschäfte sowie das Merseyside Maritime Museum, das International Slavery Museum, ein Ableger der Londoner Tate Gallery sowie das Custom & Excise Museum.

Liverpool Cathedral: Die anglikanische Domkirche zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Liverpool. Obwohl sie erst im 20. Jahrhundert erbaut wurde, strahlt sie viel Historie aus. Der offizielle Name der Kirche lautet „Cathedral Church of Christ in Liverpool“. Der Grundstein wurde 1904 gelegt und die Bauarbeiten der neugotischen Kirche dauerten 70 Jahre. Der Architekt Giles Gilbert Scott erlebte die Fertigstellung nicht mehr mit.

Rathaus: Das Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Word Museum Liverpool: 2005 neu eröffnetes Museum mit ethnologischen und archäologischen Sammlungen aus der ganzen Welt.

Walter Art Gallery: Das Museum bietet eine der hochwertigsten Kunstsammlungen des Landes mit Gemälden und Skulpturen europäische Künstler. Vor allem italienische und flämische Künstler sind hier gut repräsentiert.

St George’s Hall: Das klassizistische Bauwerk wurde in den Jahren 1838 bis 1854 erbaut und wurde für Konzerte und Veranstaltungen genutzt.

Metropolitan Cathedral: Gleich auf der anderen Straßenseite der Liverpool Cathedral steht mit der Metropolitan Cathedral eine römisch-katholische Kathedrale. Das gotische Bauwerk wurde 1967 nach nur 5-jähriger Bauzeit fertiggestellt. Da etwa 2.000 Personen einen guten Block auf den Priester haben sollten, entscheid man sich für einen runden Grundriss.

Atelier von E. Chambré Hardman: Atelier und Wohnhaus des bekannten Fotografen.

FC Liverpool Stadion und Museum

Williamson Tunnels: Das unterirdische Tunnelsystem, das der exzentrische Millionär Joseph Williamson errichten ließ, sind eine Kuriosität und einen Besuch wert.

Cavern Club: Hier begannen die Beatles 1961 ihre Karriere.

The Beatles Story: Ausstellung über die Geschichte der Beatles.

Zudem können Sie sich in Liverpool bei einer „Magical Mystery Tour“ auf die Spuren der Beatles begeben oder auch das einstige Zuhause von Paul McCartney besichtigen, das den sozialen Wohnungsbau der 50er Jahre widerspiegelt.

Packliste

Reiseangebote

Informieren Sie sich über unsere Angebote für Reisen nach England. Von Städtereisen bis hin zu Familienreisen - wir haben für jeden das passende Angebot.

>> Zu den Angeboten
Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other