Top 15 Sehenswürdigkeiten in London

Top 15 Sehenswürdigkeiten in London

London ist eine der aufregendsten Städte der Welt und zieht jährlich tausende Touristen an. Vor allem der außergewöhnliche Kontrast aus altem Empire und moderner Großstadt verleihen der Metropole an der Themse ihr einzigartiges Flair. Zudem hat London jede Menge zu bieten: Shopping-Meilen wie die Oxford Street, die aktuellsten Theater-, Konzert- und Musical-Aufführungen sowie eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten. Um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in London kennen zu lernen, solltest du auf jeden Fall einige Tage einplanen. Hier die Highlights.

1. London Eye

Seit seiner Eröffnung im März 2000 zählt das London Eye zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in London. Das Riesenrad steht mitten im Stadtzentrum am Südufer der Themse und nahe der Westminster Bridge. Von den Gondeln aus hat man eine gigantische Sicht auf Stadt und einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in London, z.B. Big Ben, Houses of Parliaments und The Shard.

Die Ticketpreise für eine Fahrt mit dem London Eye liegen für Erwachsene bei circa 35 EUR. Je nach Rabattaktion können sie auch günstiger sein. Neben regulären Tickets stehen auch Kombitickets mit anderen Attraktionen oder einer Bootsfahrt zur Auswahl.

  • Mit dem London City Pass ist das reguläre Ticket inbegriffen. Wenn du an der Kasse noch £10 in ein Upgrade investierst, kannst du den Fast-Track nutzen und lange Warteschlangen umgehen.
  • Hast du keinen London City Pass? Dann kannst du dir Geld sparen, wenn du dein Ticket vorab online kaufst: Fast Track Ticket ohne Warteschlange oder reguläres Ticket.
  • Wenn du ein ganz besonderes Erlebnis suchst, kannst du gegen einen Aufpreis vom bevorzugten Einlass profitieren und während der Fahrt mit dem London Eye ein kühles Glas Champagner genießen.
  • Öffnungszeiten: Die Zeiten ändern sich je nach Saison. Wann das Riesenrad während deines Besuchs geöffnet hat, erfährst du auf der offiziellen Seite des London Eye.
  • Anreise: U-Bahn-Haltestelle «Waterloo» oder «Westminster»

Möchtest du weitere Informationen zum London Eye? Erfahre hier 10 Fakten über das London Eye.

2. Buckingham Palace

Der Buckingham Palace ist das zu Hause der englischen Königsfamilie und liegt im Herzen von London. Der Palast dient jedoch nicht nur also Wohnsitz für Königin Elisabeth II. und ihrem Gemahl Prinz Philip, sondern wird auch für offizielle Staatsanlässe genutzt. Ist ein Staatsoberhaupt eines anderen Landes zu Gast im Vereinigten Königreich wird er im Buckingham Palace von der Queen empfangen.

Während der Sommermonate haben Touristen die Möglichkeit, die prunkvollen Staatsgemächer zu besichtigen. Die Räume sind mit den größten Schätzen der königlichen Sammlung geschmückt, darunter befinden sich Gemälde von Rembrandt und Rubens. Zudem findet über die Sommermonate eine Sonderausstellung statt, die einen Einblick in das königliche Leben bietet und jährlich wechselt.

Für eine Besichtigung der Staatsgemächer zahlen Erwachsene £26.50 und Jugendliche unter 17 Jahren £14.50. Für Senioren und Studenten kosten die Tickets £24.00. Für Kinder unter 5 Jahren ist der Eintritt frei.

  • Es lohnt sich die Eintrittskarten für den Buckingham Palace im Voraus online zu bestellen.
  • Neben einer Besichtigung der Staatsgemächer, ist auch die Wachablösung (Changing of Guards) sehenswert. Diese findet um 11 Uhr statt. Allerdings nicht jeden Tag. Am besten schaust du vorab auf der Webseite.
  • Öffnungszeiten: 9.30-18.30 (25. Juli bis 4. Oktober), letzter Eintritt 16.15 Uhr
  • Anreise: U-Bahn-Haltestelle « James’s Park». Alternativ sind auch «Hyde Park Corner», «Victoria» oder «Green Park» möglich.

Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht es zum Artikel über den Buckingham-Palast.

3. Tower of London

Der Tower of London ist eine Ringburg, die den englischen Königen unter anderem als Residenz, Waffenkammer, Zoo, Gefängnis und Hinrichtungsstätte diente. Sie liegt im Osten von London und ist mit 2,5 Millionen Besuchern im Jahr die meistbesuchte kostenpflichtige Attraktion im Vereinigten Königreich.

Auch die britischen Kronjuwelen, die als wertvollste Sammlung von Diamanten und Juwelen überhaupt gelten, befinden sich im Tower of London und werden dort streng bewacht. Ausgestellt wird jedoch nur ein kleiner Teil des Schatzes, der verschiedene Kronen, Zepter, Reichsäpfel, Schwerter und Ringe umfasst.

Der Tower of London und die dort ausgestellten Kronjuwelen ziehen viele Besucher an. Die Tickets für Erwachsene kosten £28.90, Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren zahlen £14.40. Ermäßigte Tickets für Senioren und Studenten kosten £23.10 und Familientickets (2 Erwachsene + 3 Kinder) £72.20.

  • Es lohnt sich, die Tickets online zu buchen. Zum einen sind sie online günstiger, zum anderen vermeidest du so lange Warteschlangen.
  • Wenn du im Besitz des London Pass bist, ist der Eintritt zur London Tower Exhibition bereits inbegriffen.
  • Öffnungszeiten: März bis Oktober: 9.00-17.30 Uhr (Dienstag bis Samstag), 10.00-17.30 Uhr (Sonntag und Montag); November bis Februar: 9.00-16.30 Uhr (Dienstag bis Samstag), 10.00-16.30 Uhr (Sonntag und Montag)
  • Anreise: U-Bahn-Haltestelle «Tower Hill»

4. Tower Bridge

Die Tower Bridge ist die berühmteste Klappbrücke der Welt, sie ist 244 Meter lang und an den beiden Türmen 65 Meter hoch. Eröffnet wurde die Tower Bridge 1984 nach nur acht Jahren Bauzeit durch den damaligen Fürsten von Wales und dessen Ehefrau Alexandra von Dänemark. Insgesamt waren fünf Bauunternehmen und 432 Arbeiter am Bau beteiligt.

Besucher der „Tower Bridge Exhibition“ können vom Nordturm aus in die Maschinenräume hinuntersteigen, in denen die ursprünglichen Dampfmaschinen stehen. Informationstafeln erläutern die ausgeklügelte Technik, die die Tower Bridge seit Jahren in Gang hält. Unter Höhenangst solltest du jedoch nicht leiden, wenn du auf den hoch gelegenen Fußwegen die einzigartige Aussicht auf die Themse genießt.

  • Der Eintritt kostet für Erwachsene £9.80 und für Kinder £4.20.
  • Wenn du die Tickets zur London Bridge Exhibition online buchst, sparst du Geld und z.T. lange Warteschlangen.
  • Für Besitzer des London Pass ist der Eintritt frei.
  • Öffnungszeiten: täglich von 09:30 bis 17:00 Uhr
  • Anreise: «Tower Hill» oder «London Bridge»

Hotels in London

Fehlt dir für deine Reise nach London noch die passende Unterkunft? Auf booking.com wirst du sicher fündig. Hier findest du auch Bed & Breakfasts und Ferienwohnungen.

5. The Shard

The Shard ist ein Wolkenkratzer im Londoner Stadtteil Southwark, der die Skyline der Stadt in den letzten Jahren massgeblich verändert hat. Kritik gab es vor allem, weil das Hochhaus nicht wie die anderen in Canary Wharf errichtet wurde, sondern mitten im Zentrum. Inzwischen hat sich der 400 Meter hohe Wolkenkratzer zu einer beliebten Sehenswürdigkeit und Aussichtsplattform gemausert.

Im Drei-Minuten-Takt dürfen maximal 200 Besucher die «View from The Shard» genießen. Daher lohnt es sich, sein Ticket im Voraus buchen. Die Tickets kosten £28.90 für Erwachsene und £22.95 für Kinder. Für circa £50.00 kannst du dir den Luxus gönnen, ein Glas Champagner zu trinken, während du auf die Skyline von London blickst.

  • Es lohnt sich, die Tickets online zu buchen. Zum einen sind sie online günstiger, zum anderen vermeidest du so lange Warteschlangen.
  • Samstage sind schnell ausgebucht. Wenn du den Shard an einem Samstag besichtigen möchtest, solltest du daher frühzeitig online buchen.
  • Von der Aussichtsplattform hast du einen 360-Grad-Panoramablick auf die Stadt.
  • Wenn du magst kannst du dir in der Champagner-Bar einen Drink gönnen und die einzigartige Aussicht genießen.
  • Öffnungszeiten: täglich von 10:00 – 22:00 Uhr
  • Anreise: U-Bahn-Haltestelle «London Bridge»

6. St. Pauls Cathedral

St. Pauls Cathedral gehört zu den größten Kathedralen der Welt und ist Sitz der Diözese London. Die Kathedrale ist eines der Wahrzeichnen Londons und wurde 1711 nach 40-jähriger Bauzeit fertiggestellt. 1981 gaben sich Lady Diana und Prinz Charles in St. Pauls das Ja-Wort.

Der Eintritt kostet für Erwachsene £20.00, Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren zahlen £8.50. Ermäßigte Tickets für Senioren und Studenten kosten £17.50 und Familientickets (2 Erwachsene + 3 Kinder) £48.50 bzw. (1 Erwachsener + 3 Kinder) £34.00.

  • Die Tickets sind in der Regel günstiger, wenn du diese vorab online kaufst.
  • Zudem sparst du dir durch den Online-Kauf lange Warteschlangen, da du bevorzugten Eintritt hast.
  • Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8.30-16 Uhr
  • Bei besonderen Feiern oder Gottesdiensten kann die Kathedrale nur teilweise oder gar nicht begehbar sein.
  • Gottesdienste: Sonntag
  • Führungen: 11 Uhr, 11.30 Uhr, 13.30 und 14 Uhr
  • Anreise: U-Bahn-Haltestelle « Paul‘s»

7. Big Ben & Palace of Westminster

Bereits seit 1275 tagt im Palace of Westminster das britische Parlament, bestehend aus dem House of Commons und dem House of Lords. Aufgrund seiner Verwendung hat sich auch der Name Houses of Parliament für das Bauwerk durchgesetzt. Seit 1854 schlägt im Turm die berühmte Glocke Big Ben.

Der Uhrenturm „Elisabeth Tower“ mit der berühmten Glocke wurde bereits von Millionen Touristen fotografiert und erscheint auch in diversen Hollywood-Produktionen. Der Turm ist eines der berühmtesten Wahrzeichen Londons.

  • Besonders schön sind der Palace of Westminster und der Big Ben am Abend, wenn das Gebäude mit Licht bestrahlt wird.
  • Den besten Blick hat man von der anderen Seite des Ufers aus.
  • Öffnungszeiten: täglich von 09.15 – 16.30 Uhr (August bis Oktober)
  • Anreise: U-Bahn-Haltestelle «Westminster»

8. Westminster Abbey

Westminster Abbey ist eine Kirche im Londoner Stadtteil Westminster, die im 11. Jahrhundert erbaut wurde. Seitdem werden hier traditionell die englischen gekrönt und beigesetzt. Neben wunderschönen Gemälden, Buntglasfenstern und anderen religiösen Artefakten beherbergt Westminster Abbey eine der wichtigsten Skulpturensammlungen Großbritanniens.Erwachsene zahlen vor Ort £24.00 und Kinder zwischen 6 und 17 Jahre £10.00 für den Eintritt. Für Studenten und Senioren kostet der Eintritt £21.00.

  • Es lohnt sich, die Tickets online zu buchen. Zum einen sind sie online bis zu 15 Prozent günstiger, zum anderen vermeidest du gerade in der Hochsaison Warteschlangen.
  • Wenn du im Besitz des London Pass bist, ist das reguläre Ticket bereits inbegriffen.
  • Öffnungszeiten: 9:30 – 15:30 Uhr (Montag – Freitag) und 9:00 – 13:00 Uhr, (Samstag)
  • Aufgrund der täglichen Messen kann die Westminster Abbey zwischen 12:00 und 13:00 Uhr nicht betreten werden.
  • Anreise: U-Bahn-Haltestelle « James’s Park».

9. British Museum

Das weltberühmte British Museum ist eines der grössten und bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt. Es entstand 1753 als der Arzt und Wissenschaftler Sir Hans Sloane seine sehr umfangreiche Literatur- und Kunstsammlung dem Staat hinterließ. Inzwischen ist die Sammlung so groß, dass man sich bei einem Besuch am besten auf die Highlights konzentriert.

10. Tate Modern

In einem umgebauten Kraftwerk direkt an der Themse befindet sich das Museum Tate Modern. Ausgestellt wird moderne und zeitgenössische Kunst. Am besten erreicht man das Museum, wenn man von St. Pauls Cathedral die Millennium Bridge überquert. Von hier hat man übrigens auch den besten Blick auf St. Pauls.

11. National Gallery

Das Museum National Gallery befindet sich direkt am Trafalger Square und beherbergt eine der wichtigsten Kunstsammlungen der Welt. Die Sammlung umfasst über 2.000 Kunstwerke westeuropäischer Maler. Der Eintritt ist wie bei den meisten Museen in London frei.

12. Victoria and Albert Museum

Bereits 1852 wurde das Victoria and Albert Museum (kurz: V&A) gegründet, zunächst unter dem Namen South Kensington Museum. Es liegt wie das Natural History Museum im Museumsviertel in Kensington und beherbergt die größte Sammlung von Kunstgewerbe und Design der Welt. Der Eintritt ist kostenlos.

13. Natural History Museum

Das Natural History Museum ist eines der größten naturhistorischen Museen der Welt sowie eines der bedeutendsten Museen in London. Es befindet sich im Museumsviertel im Londoner Stadtteil Kensington. Ziel des Museums ist es, die Zusammenhänge zwischen Natur, Menschen und Ressourcen aufzuzeigen. Jährlich besuchen etwa fünf Millionen Menschen das Museum.

14. Kensington Palace

Der Kensington Palace im Herzen von London ist eine der offiziellen Residenzen der königlichen Familie. Seit dem 17. Jahrhundert dient der Palast als Zuhause und Zufluchtsort für deren Mitglieder. Hier sind die Royals unter sich und ganz privat, anders als dies bei anderen Residenzen wie etwa dem Buckingham Palace der Fall ist. Berühmt wurde der Kensington Palace vor allem durch Prinzessin Diana, die hier lange Zeit lebte. Heute nennen ihr Sohn William und seine Familie den Palast ihr Zuhause. Der Kensington Palace gilt unter den Londoner Sehenswürdigkeiten eher als Geheimtipp.

  • Der Eintritt kostet für Erwachsene £24.00 und Kinder zwischen 5 und 15 Jahre £8.50. Für Studenten und Senioren kostet der Eintritt £13.60.
  • Auch beim Kensington Palace lohnt es sich die Tickets vorab online zu bestellen, um Wartschlangen zu vermeiden.
  • Öffnungszeiten: März – Oktober: täglich von 10.00 – 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr); November – Februar: täglich von 10.00 – 16.00 Uhr (letzter Einlass 15.00 Uhr)
  • Anreise: Den Kensington Palast erreichst du gut mit der U-Bahn. Entweder mit der «District & Circle Line» (Haltestelle: High Street Kensington) oder der «Central Line» (Haltestelle: Queensway). Von beiden Haltestellen ist es nur ein kurzer Fußmarsch bis zum Schloss.

15. Harry Potter – Warner Bros Studio Tour

Als wahrer Harry Potter Fan sollte man sich einen Besuch der Warner Bros Studios natürlich nicht entgehen lassen. Auch wenn der Eintrittspreis nicht gerade günstig ist, lohnt sich der Blick auf die spektakulären Kulissen. Hier kannst du gemütlich durch die Winkelgasse schlendern, einen Abstecher zum Zaubereiministerium machen oder das Büro von Professor Dumbledore betrachten. Zudem gibt es unzählige Originalkostüme, Requisiten und magische Wesen zu bestaunen.

  • Die Tickets kosten für Erwachsene: £85,00, Kinder zwischen 5 und 15 Jahren zahlen £80,00. Für Kleinkinder zwischen 3 und 4 Jahren kostet der Eintritt £30,00.
  • Da die Tickets of Wochen im Voraus ausgebucht sind, sollte man diese frühzeitig online buchen.
  • Anreise Zug: Der Bahnhof Watford Junction ist von London Euston in 20 Minuten zu erreichen. Vom Bahnhof gibt es einen Shuttle Service zu dem Studio. Der Bus braucht 15 Minuten und kostet £2,00 hin und zurück.
  • Anreise Auto: Mit dem Auto erreicht man die Studios von London aus über die M1 (Ausfahrt 5) und die A4. Vor Ort sind kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden.

Die besten Reiseführer für London

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: