London ist eine aufregende und vielseitige Stadt, in der man jeden Tag etwas Neues entdecken kann. Dabei hat jedes Londoner Stadtteil seinen eigenen Reiz. London ist in 32 Stadtbezirke (sogenannte Boroughs) sowie die City of London gegliedert, die ihre eigene Verwaltung hat. Zwölf der Bezirke und die City of London bilden «Inner London». Die 20 anderen Stadtbezirke werden als «Outer London» zusammengefasst. Neben den Bezirken ist London in diverse Stadtteile gegliedert.

 

Stadtteile Inner London

  • City of London
  • City of Westminster
  • Camden
  • Greenwich
  • Hackney
  • Hammersmith & Fulham
  • Islington
  • Kensington & Chelsea
  • Lambeth
  • Lewisham
  • Southwark
  • Tower Hamlets
  • Wandsworth

Outer London

  • Barking and Dagenham
  • Barnet
  • Bexley
  • Brent
  • Bromley
  • Croydon
  • Ealing
  • Enfield
  • Haringey
  • Harrow
  • Havering
  • Hillingdon
  • Hounslow
  • Kingston
  • Merton
  • Newham
  • Redbridge
  • Richmond
  • Sutton
  • Waltham Forest
Stadteile London

Wahrscheinlich fragen Sie sich jetzt: Und was ist mit Notting Hill, Soho, Covent Garden und anderen bekannten Stadtteilen? Diese sind keine eigenständigen Boroughs, sondern Stadteile innerhalb dieser Bezirke. Notting Hill ist beispielsweise ein Stadtteil im Borough Kensington & Chelsea, während Covent Garden, Soho, Southbank und Mayfair dem Borough City of Westminster angehören. Die Hipster-Viertel Clapham und Brixton liegen im Stadtbezirk Lambeth.

 

Die schönsten Stadtviertel von London

Insgesamt kommt London auf 371 Stadtteile. Diese hier im einzelnen vorzustellen, würde den Rahmen sprengen. Daher haben wir uns auf die schönsten und beliebtesten Stadtviertel Londons konzentriert. Die meisten davon befinden sich direkt im Zentrum.

Belgravia

Im exklusiven Stadtteil Belgravia befinden sich die meisten Botschaften und diplomatischen Vertretungen in ganz London. Darüber hinaus finden Sie hier zahlreiche Luxushotels, edle Restaurants und malerische Straßen mit eleganten und stuckverzierten Häusern. Belgravia zählt heute zu den wohlhabendsten Wohngegenden in London. Ganz in der Nähe befinden sich der Hyde Park und der Buckingham Palace.

Camden

Camden ist für seine ausgefallenen Märkte und Geschäfte berühmt, in denen Londoner und Besucher aus der ganzen Welt nach Schnäppchen oder Kuriositäten suchen. In den zahlreichen Bars und Pubs können Sie sich bei Livemusik eine Pause vom Shopping-Bummel gönnen oder einfach dem bunten Treiben zusehen. Nur einige Straßenzüge weiter liegen mit dem Regent’s Park und Primose Hill zwei der schönsten Parks in London.

Chelsea

Chelsea ist eines der exklusivsten Viertel Londons. Hier wohnen Millionäre neben Milliardären. Mit der King’s Road befindet sich in Chelsea zudem die exklusivste Hauptstraße Westlondons. Luxuriöse Boutiquen, Restaurants und glamouröse Nachtclubs reihen sich hier aneinander. Wenn Sie genug vom Shopping haben, können Sie durch die eleganten Nebenstraßen oder entlang der Themse zum Battersea Park auf der anderen Uferseite spazieren. Nur den Fussballverein FC Chelsea suchen Sie in Chelsea vergeblich. Dieser ist im benachbarten Stadtteil Fulham zu Hause.

»The City»

Die City of London ist das kleinste Stadtviertel in London, dennoch ist es das wirtschaftliche Herz der Stadt. Viele Unternehmen und Banken haben sich in «The City» angesiedelt. An Werktagen pulsiert hier das Leben, während es an den Wochenenden für London erstaunlich ruhig ist. Trotz der geringen Größe und einer Einwohnerzahl von gerade einmal 7.600, befinden sich in der geschichtsträchtigen City viele interessante Sehenswürdigkeiten – darunter die berühmte St. Paul’s Cathedral, die Bank of England, das Museum of London und das traditionsreiche Gerichtsgebäude Old Bailey. Zudem finden Sie in der City einige der besten Restaurants der Stadt, vornehme Hotels, exklusive Geschäfte und zahlreiche Bars und Pubs.

Stadtteile London - St. Paul's Cathedral

Clerkenwell

In Clerkenwell befindet sich der historische Fleischmarkt «Smithfield Market», der noch heute geöffnet ist. Aufgrund dessen haben sich in dem Londoner Stadtteil viele hochklassige Restaurants angesiedelt. Auch einige der beliebtesten Pubs Londons befinden sich in Clerkenwell. Hier dreht sich einfach alles um das Thema Essen. Oder um Mode, denn in Clerkenwell haben auch verschiedene Modehäuser ihren Sitz. Zudem befinden sich hier viele Studios und Ausstellungsräume von Designern und Künstlern.

Covent Garden

Improvisierte Darbietungen von Straßenkünstlern oder Aufführungen in den ansässigen Theatern und der Oper – in Covent Garden werden Sie auf jeden Fall unterhalten. Sichern Sie sich eine Karte zu einer der zahlreichen Shows und genießen Sie das kreative Flair dieses Viertels. Vor dem Besuch eines Theaterstücks oder einer Show können Sie sich in den zahlreichen Cafés und Restaurants der Gegend stärken oder durch die zahlreichen Geschäfte bummeln. Neben großen Marken finden Sie in Content Garden auch viele kleine Boutiquen und Geschäfte mit einzigartigen Waren.

Fitzgrovia

Fitgrovia ist ein Einkaufsparadies, das zwischen den großen Geschäftsstraßen Regent Street und Tottenham Court Road liegt. Hier finden Sie große Modeketten, Kaufhäuser, Souvenirläden, Edelboutiquen und in den Seitenstraßen traditionelle Herrenausstatter und trendige Boutiquen. Nach dem Shopping können Sie köstliche Speisen in den zahlreichen Restaurants, Bars und Cafés des Viertels genießen. Insbesondere in der Charlotte Street haben sich viele Restaurants und Lebensmittelgeschäfte angesiedelt.

Greenwhich

Greenwhich ist eines der beliebtesten Stadtteile in London und insbesondere bei Familien beliebt. Das gesamte historische Viertel von Greenwhich, der Royal Park, das berühmte Segelschiff Cutty Sark und einige weitere Gebäude gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zu den modernen Sehenswürdigkeiten zählen der O2-Veranstaltungskomplex sowie die Seilbahn zwischen North Greenwhich und den Royal Docks. In Greenwich befindet sich auch das Royal Observatory, in dem das Konzept der Weltzeit definiert wurde. Mit der «Greenwich Mean Time» (GTM) beginnt hier das Zeitzonensystem.

Holborn

In Holborn kreuzen sich Kopfsteinpflasterstraßen mit den großen Einkaufsstraßen, was dem Viertel eine einzigartige Atmosphäre verleiht. Aufgrund seiner zentralen Lage befinden sich in Holborn viele Restaurants, Hotels und Geschäfte. Auch eine der bekanntesten Universitäten der Welt liegt in Holborn: die London School of Economics and Political Science.

Knightsbridge

Wer über das nötige Kleingeld verfügt, geht in Knightsbridge einkaufen – entweder in der Brompton Road mit ihren vielen Boutiquen und Geschäften, in den zahlreichen Nebenstraßen oder im Nobelkaufhaus Harrods. Knightsbridge ist auch eines Londoner Stadtteile, in dem die Superreichen zeigen, was sie haben. In den Straßen reiht sich eine Nobelkarosse an die andere. Wenn Sie vom Shopping genug haben, können Sie sich im nahegelegenen Hyde Parks oder in den Kensington Gardens erholen.

Marylebone

Marylebone verbindet dörflichen Charme mit urbanen Annehmlichkeiten. Aufgrund seiner perfekten Lage zwischen Hyde Park und Regent’s Park sowie den verschiedenen U-Bahnstationen ist das Stadtteil sehr fussgängerfreundlich. Eingerahmt wird das Viertel von der berühmten Einkaufsstraße Oxford Street, der exklusiven Regent Street und der kosmopolitischen Edgware Road. In der Edgware Road finden Sie eine hervorragende Auswahl an Restaurants: Vom Sternerestaurant bis zum libanesischen Schnellimbiss ist alles vertreten.

Mayfair

Das exklusive Mayfair liegt mitten im Zentrum von London und gilt als eines der nobelsten Viertel Londons. Weltberühmte Galerien, das Auktionshaus Sotheby’s, Designer-Läden und Sternerestaurants liegen hier dicht beieinander. Mit der Bond Street befindet sich in Mayfair auch eine der teuersten Einkaufsstraßen Londons. Eingerahmt ist das Viertel von zwei großen Parks: Hyde Park und Green Park. Auch mit wenig Geld sollten Sie es sich nehmen lassen, durch die exklusiven Straßen zu schlendern und einen Einblick in das Leben der oberen Zehntausend zu erhaschen.

Notting Hill

Seit dem gleichnamigen Film mit Julia Roberts und Hugh Grant kennt man «Notting Hill» auf der ganzen Welt. Aber bereits davor galt Notting Hill als eines Trendviertel Londons, das vor allem Künstler und Freigeister anzieht. Schlendern Sie durch die kopfsteingepflasterten Straßen und erkunden Sie die vielen privat geführten Geschäfte und Galerien. Wenn Sie nach Antiquitäten suchen, sollten Sie unbedingt den Portobello Road Market besuchen, der samstags stattfindet. Er gilt als größter Antikmarkt in ganz Großbritannien.

Pimlico

Etwas entspannter als in anderen Londoner Stadtteilen geht es in Pimlico zu, das vor allem durch Wohnhäuser im Regency Stil geprägt ist. In Pimlico finden Sie viele gemütliche Pubs sowie privatgeführte Geschäfte und Boutiquen. Schlendern Sie entlang der Themse und machen Sie anschließend einen Zwischenstopp in der weltberühmte Tate Britain Gallery. Hier finden Sie britische Kunst aus dem 16 Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Shoreditch

Trendig und hipp: Shoreditch ist eines der angesagtesten Viertel Londons. Einst ein industrielles Viertel, siedelten sich in den letzten Jahren in den früheren Lager- und Industriehallen trendige Restaurants, Geschäfte und Galerien an. Aufgrund seiner Nähe zu «The City», dem Finanzdistrikt Londons, befindet sich in Shoreditch auch so manch exklusives Restaurant und Geschäft. Diese faszinierende Mischung macht Shoreditch in London einzigartig und so beliebt.

Stadtteile London - Shoreditch

Soho

Das Londoner Stadtteil Soho ist wohl jedem ein Begriff – es ist das Ausgeh- und Unterhaltungsviertel Londons. Hier finden Sie erstklassige Theater und eine riesige Auswahl an Cafés, Restaurants, Bars und Nachtclubs. Einst war Soho das Rotlichtviertel Londons, später das Zentrum für Homo- und Transsexuelle. In Soho pulsiert das Leben und herrscht das heißeste Nachtleben der Stadt – insbesondere rund um den schrillen Leicester Square. Gleichzeitig gibt es in Soho die größte Dichte an Geschäften und Boutiquen in ganz London. Darüber hinaus liegt in Soho Chinatown mit seinen zahlreichen Restaurants, die Besuchern aus der ganzen Welt chinesische Spezialitäten zu günstigen Preisen servieren.

The South Bank

Wie Southwark befindet sich auch die South Bank südlich der Themse – eingerahmt zwischen der Westminster Bridge und der Waterloo Bridge. Entlang der Southbank ist stets für Unterhaltung gesorgt, sei es durch Straßenkünstler oder die beeindruckende Theaterszene mit dem National Theatre und dem Young Vic. Hauptattraktion des Stadtteils ist jedoch das Riesenrad London Eye, von dem aus man eine beeindruckende Aussicht auf London hat. Die Southbank ist zudem der perfekte Ort, um Fotos der berühmten Sehenswürdigkeiten auf der gegenüberliegenden Uferseite zu schießen – etwa vom House of Parliament oder dem Big Ben.

South Kensington

Weissgestrichene Herrenhäuser reihen sich in South Kensington aneinander und umgeben die privaten Gartenanlagen des Viertels. South Kensington hat einen einzigartigen Charme und verbindet kosmopolitisches Flair mir Gelassenheit und Ruhe. Bekannteste Sehenswürdigkeiten sind das Museumsviertel, in dem sich neben dem Victoria und Albert Museum und dem Science Museum auch das bekannte Natural History Museum befindet. Weitere Highlights South Kensingtons sind die berühmte Konzerthalle Royal Albert Hall und der Kensington Palast mit den anliegenden Kensington Gardens. Gut einkaufen können Sie in der High Street Kensington.

South Kensington

Southwark

Das südlich der Themse gelegene Southwark war schon vor der Eröffnung des neuesten Wolkenkratzers der Stadt, «The Shard», ein aufstrebendes Viertel. Entlang der Themse haben sich in den letzten Jahren viele coole Restaurants und Bars angesiedelt und auf dem traditionsreichen Borough Market finden Einheimische und Touristen kulinarische Köstlichkeiten. In Southwark befinden sich mit dem Globe Theatre, das Stücke von William Shakespeare aufführt, und der Tate Gallery of Modern Art auch zwei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons. Über die Millennium Bridge oder die Tower Bridge, zwei der meistfotografierten Brücken der Stadt, gelangt man schnell ans andere Ufer und damit ins Zentrum Londons.

Westminster

Westminster ist das Herz Londons. Hier finden Sie dicht nebeneinander viele der top Sehenswürdigkeiten der Stadt – etwa Big Ben, den Buckingham Palace, die Houses of Parliament (auch bekannt als Westminster Palace), den Trafalger Square und die Westminster Abbey. Auch die Downing Street, wo der britische Premierminister wohnt, befindet sich in Westminster. Während in «The City» die Finanzwelt zu Hause ist, blüht in Westminster das politische und kulturelle Leben.

Stadtplan von London

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn!

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: