Auf meiner Rundreise durch Südengland machte ich auch einen Tagesausflug nach Cornwall. Da sich mein Cottage zu dieser Zeit in der Nähe von Plymouth befand, entschied ich mich für einen Ort, der nicht allzu weit weg war, aber sehr vielversprechend klang: Fowey. Und ich muss sagen, der Ausflug hat sich gelohnt, denn Fowey ist ein superschönes Hafenstädtchen, mit quirligen Gässchen, schönen kleinen Läden und guten Restaurants. Ich verbrachte hier einen wunderbar erholsamen Tag und möchte in diesem Artikel gerne darüber berichten.

Bevor es mit dem Sightseeing losgeht, gilt es erst mal, einen Parkplatz zu finden. Das ist an sich nicht schwer, denn oberhalb des Ortes befindet sich ein öffentlicher Parkplatz, der auch gut ausgeschildert ist. Es gibt nur ein Problem: man kann das Ticket nur mit Kleingeld bezahlen! Dummerweise hatte ich nicht genügend Münzen. Also ging es erst mal bei 30 C hinunter in den Ort und dann den steilen Hang wieder hoch zum Parkplatz, um ein Ticket zu lösen. Damit hatte ich auch schon mein Sportprogramm für den Tag erledigt. Wenn du dir das ersparen möchtest, nimm lieber genügend Münzen mit.

Tipp: Es gibt auch einen kleinen Shuttle-Bus, der im Sommer von der Fowey Parish Church hoch zum Parkplatz fährt. Für den Rückweg am Nachmittag habe ich mir die Fahrt dann gegönnt.

Stadtbummel und Shopping in Fowey

Nachdem die Parksituation endlich geklärt war, ging es los mit Sightseeing bzw. Shopping. Voller Elan schlenderte ich durch die schmalen Gassen und stöberte in den zahlreichen kleinen Läden und zog die einzigartige Atmosphäre des kleinen Küstenstädtchens auf. Statt günstigen Touristentrödel findet man in Fowey wirklich tolle Mitbringsel. In einem Geschäft erstand ich eine schöne silberne Halskette, in einem anderen Salz- und Pfefferstreuer in Form von kleinen Leuchttürmen und in einem kleinen Atelier für Glaskunst kaufte ich handgefertigte Glasschälchen für Ohrringe. Also lauter nützliche Dinge, die mich im Alltag immer wieder an die schöne Zeit in Fowey erinnern.

Mietwagen

Viele schöne Orte in Cornwall sind nur mit dem Auto zu erreichen. Daher lohnt sich ein Mietwagen. Auf dem Vergleichsportal check24.de findest du die besten Angebote.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Fowey

In Fowey und der näheren Umgebung gibt es jede Menge zu entdecken – von alten Kirchen über kleinen Museen bis hin zu einzigartiger Natur, die du auf verschiedenen Wanderwegen oder von der Fähre aus bewundern kannst. Im Folgenden findest eine Übersicht der schönsten Sehenswürdigkeiten in Fowey und Umgebung.

1. Fowey Estuary

Der Fluss Fowey schlängelt sich durch Südcornwall bis er schließlich bei der Fowey Flussmündung (Fowey Estuary) den englischen Kanal erreicht – und das auf beeindruckende Weise. In dem natürlichen Hafen, der auf der einen Seite von Fowey und auf der anderen Seite von Polruan umgeben ist, tummeln sich viele Segelboote. Zusammen mit den hunderten im Hafen verankerten Yachten bilden diese ein tolles Spektakel. An Land kannst du bis zur Landzunge Gribbin Head wandern, von wo aus du einen tollen Panoramablick auf die Flussmündung hast.

Fowey Boote

2. Fowey Parish Church

Die St Fimbarrus Church, auch bekannt als Fowey Parish Church, ist eine anglikanische Kirche im Zentrum von Fowey. Sie liegt in einem kleinen, mit Bäumen gesäumten Innenhof und ist ein Kulturdenkmal der Kategorie I. Im Innenhof befindet sich ein Denkmal, dass den Gefallenen der beiden Weltkriege gewidmet ist. Der Innenhof ist übrigens auch ein super Ort, um auf einer der Bänke eine kleine Pause im Schatten einzulegen.

3. Esplanade

Esplanade ist eine schmale Straße, die von Fowey hinunter zu Readymoney Cove und St Catherine’s Castle führt. Von hier aus hast du eine traumhafte Aussicht auf die Flussmündung und die Häuser auf der anderen Seite des Ufers. Wenn du früh aufbrichst, kannst du sogar den Sonnenaufgang über Poluran bewundern.

4. Polruan Ferry

Alle 10 bis 15 Minuten legt in Fowey die Fähre nach Polruan ab – und das täglich bis 21 Uhr. Die Fähre ist für Einheimische und Touristen gleichermaßen gedacht und sogar Teil des South West Coast Path. Im Winter legt die Fähre von direkt im Zentrum vom Town Quay ab und in den Sommermonaten etwas weiter die Eplanade hinunter am Whitehouse Quay. Die Tickets kosten £2.20 für eine Einzelfahrt. Auf der anderen Seite des Ufers wartet der kleine Ort Polruan mit einigen Restaurants und natürlich dem Poluran Castle auf dich.

Ferienhäuser in Cornwall

In Cornwall bietet es sich gerade zu an, in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung zu übernachten. Ein super Auswahl findest du auf holidaycottages.co.uk. 

5. Fowey River Gallery

Die Fowey River Gallery ist eine private Kunstgalerie, die sich in einem großen georgianischen Stadthaus befindet, das einst für einen Kaufmann errichtet wurde. Jährlich finden hier rund sechs Ausstellungen statt, die lokalen Künstlern eine Plattform geben. Die ausgestellten Kunstwerke reichen von Gemälden und Illustrationen über Skulpturen bis hin zu Drucken. Zudem werden auch Schals, Schmuck, Taschen und Karten verkauft. Die Fowey River Gallery hat im Sommer sieben Tage die Woche geöffnet.

Mehr Infos: www.foweyrivergallery.co.uk

6. South West Coast Path

Der South West Coast Path ist der längste National Trail in Großbritannien. Er verläuft über 1.014 km (630 Meilen) von Minehead in Somerset, entlang der Küsten von Cornwall und Devon bis nach Poole Harbour in Dorset – und das immer an der Küste entlang. Dabei führt er auch an Fowey vorbei.

South West Coast Path

7. Polkerris Beach

Nur 10 Minuten von Gribbin Head entfernt liegt der traumhaft schöne Strand Polkerris. Das Wasser hier ist super klar und da die Bucht etwas geschützt liegt, ist der Strand vor allem bei sport- und wasserbegeisterten Familien sehr beliebt. Hier kannst du von erfahrenen Lehrern Windsurfen lernen oder mit einem Stand-Up-Paddle (SUP) die Küste entlang paddeln. Nach dem Schwimmen kannst du dann in dem hochdekorierten Restaurant «Sam’s on the Beach» den Abend bei einem leckeren Essen ausklingen lassen.

8. Fowey Aquarium

Direkt am Town Quay liegt das Fowey Aquarium, dass bereits seit 1952 existiert. Auch wenn das Aquarium klein ist, ist es gut geführt. Es zeigt verschiedene maritime Lebewesen an der kornischen Küste – darunter Steinbutts, Meeraale, Karpfenfische, Seebarsche, Oktopusse und Seelachse. Die Fische und auch einige Krabben und Hummer wurden von lokalen Fischern gefangen und werden in großen Tanks gehalten. Kinder lieben vor allem das flache Becken, bei dem sie die Krabben sogar anfassen können.

Mehr Infos: www.foweyaquarium.co.uk

Fowey Aquarium

9. St Catherine’s Castle

Im Jahr 1530 erwartete Henry VIII eine Invasion durch Frankreich oder das Heilige Römische Reich. Daher begann er damit, die Südküste Englands mit Forts abzusichern. Dazu gehört auch das St Catherine’s Castle am Eingang des Hafens von Fowey. Dieses wurde circa 1540 erbaut und während der Napoleonischen Kriege, des Krimkriegs und des zweiten Weltkriegs erneuert und mit stärkeren Waffen versehen.

10. Fowey Museum

Das kleine Fowey Museum ist eines der ältesten Gebäude in der Stadt. Es wurde im 15. Jahrhundert erbaut und verfügt über schmale Lanzettfenster. Ausgestellt werden hier Modelschiffe, Artefakte von Segelbooten, Schiffswerkzeuge und maritime Fotografien. Zudem erfährst du mehr über einige lokale Persönlichkeiten wie die Autorin Daphne du Maurier. Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei. Erwachsene zahlen £1.

Noch keine Kreditkarte?

Die kostenlose Kreditkarte der DKB ist der ideale Reisebegleiter. Als Aktiv-Kunde zahlst du keine Kontoführungsgebühren und kannst weltweit kostenlos Geld abheben und zahlen.

11. Polridmouth Cove

Bei Ebbe erscheinen in der Polridmouth Cove zwei schöne Strände, die ansonsten nahezu vollständig von Wasser bedeckt sind. Auch wenn es hier keine Rettungsschwimmer gibt, ist es hier recht sicher, so dass du in die Wellen eintauchen kannst. Der Strand ist auch Teil des South West Coast Path. Von hier hast du einen einmaligen Blick auf Gribbin Head.

12. Gribbin Head

Südwestliche von Fowey liegt die Landzunge Gribbin Head, die du bei einer kleinen Wanderung erkunden kannst. Von hier aus hast du einen tollen Panoramablick auf die Fowey Estuary und das Meer hast. Dort steht auch der weiß-rote Gribbin Tower, eine 26 m hohe Orientierungsmarke für Seefahrer und ein markantes Wahrzeichen.

14. Lantic Bay

Nahe Fowey liegt die windgeschützte Bucht Lantic Bay. Die hufeisenförmige Bucht ist aufgrund des weißen Sandstrandes und des strahlend blauen Wassers ein kleines Juwel und gehört daher auch zum National Trust. Am besten parkst du dein Auto in Polruan und folgst dann dem gut ausgeschilderten Fußweg. Nach circa 20 Minuten erreichst du über steile Treppen die Bucht und kannst an einem der schönsten Strände in Cornwall relaxen.

Lantic Bay, ein traumhaft schöner Strand im Süden von Cornwall

14. Bird Lady of Fowey

Etwas außerhalb der Stadt auf einer Farm kannst du auf Tuchfühlung mit Greifvögeln gehen. Die Falknerei «Bild Lady of Fowey» verfügt über ausgezeichnete Qualifikationen sowie vier Eulen und vier Falken. Diese kannst du während einer Session von zwei Stunden kennenlernen, betreuen und fliegen lassen. Solltest du mit Kindern unterwegs sein, kannst du auch die einstündige Variante buchen, bei der man die Raubvögel kennenlernt und mehr über ihre Ernährung und ihr Verhalten erfährt. Danach kannst du dir eine Tasse Cream Tea oder Kaffee gönnen, die im Preis eingeschlossen sind.

Mehr Infos: www.birdladyoffowey.com

Falke

Essen in Fowey

Insbesondere am Hafen gibt es diverse Restaurants, in denen englische Gerichte serviert werden und von denen du einen tollen Ausblick auf die Bucht genießt. Aber auch im Inneren von Fowey gibt es viele kleine Pubs, Eisdielen oder Cafés mit hochwertigen Leckereien. Das «hochwertig» möchte ich betonen, da ich dies in England auch schon oft anders erlebt habe. Man merkt den Restaurants, Bars und Geschäften in Fowey die Liebe zum Detail und der Region an. Das macht einen Besuch des Küstenstädtchens auch so besonders.

Ich selbst gönnte mir in einem Restaurant direkt am Hafen eine Portion «Fish & Chips» und im Anschluss beim Bummeln durch den Ort noch ein leckeres Eis.

Fish & Chips

Aktivitäten in Fowey

In der Bucht von Fowey gibt es jede Menge Wassersportmöglichkeiten, denen du nachgehen kannst – von Kajakfahren, über Kanutouren bis hin zu Stand-Up-Paddling. Dabei kannst du den einzigartigen Ausblick auf Fowey Estuary genießen. Auch für Segler ist die Gegend um Fowey ein Traum. Vom Wasser aus kannst du Watvögel, Kormorane und mit etwas Glück sogar Seelöwen, Otter oder Delphine sichten.

In Fowey gibt es verschiedene Anbieter für Touren und Verleihe für Sportausrüstungen. Die lokalen Anbieter Fowey River Expedition, Encounter Cornwall und Adventure Cornwall können für dich Touren zusammenstellen, die auf deine Bedürfnisse und die deines Partners, deiner Freunde oder deiner Familie zugeschnitten sind.

So, dass waren nun meine Erfahrungen und Tipps zu Fowey. Ich hoffe, du hast eine ebenso schöne Zeit in Cornwall, wie ich sie hatte. Ich würde mich freuen, wenn du vielleicht auch einen Kommentar hinterlässt, um deine Erfahrungen zu teilen.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn!

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: