Die Auswahl an Museen in London ist riesig, da fällt es gar nicht so einfach zu entscheiden, welches man nun besichtigen soll. Ob Kunst, Geschichte, Transport, Wissenschaft, Literatur oder Sport – für jedes Interesse gibt es in London das passende Museum. Das gute dabei: bei den meisten Museen ist der Eintritt sogar kostenlos. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir 18 Londoner Museen zusammengestellt, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

1. Tate Modern

Die Tate Gallery of Modern Art (kurz: Tate Modern) ist eines der weltweit größten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst sowie eines der beliebtesten Museen in London. Es befindet sich in einem umgebauten Kraftwerk der früheren Bankside Power Station, im Stadtteil Southwark südlich der Themse. Zudem liegt Tate Modern liegt direkt an der Millennium Bridge.

Öffnungszeiten:
Sonntag bis Donnerstag: 10-18 Uhr
Freitag und Samstag: 10-22 Uhr

Preise:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

2. National Gallery

Das Museum National Gallery befindet sich direkt am Trafalgar Square und beherbergt eine der wichtigsten Kunstsammlungen der Welt. Die Sammlung umfasst über 2.000 Kunstwerke westeuropäischer Maler. Aufgrund ihrer zentralen Lage ist die National Gallery eines der meistbesuchten Museen in London.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-18 Uhr
Freitag: 10-21 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

3. Natural History Museum

Das Natural History Museum ist eines der größten naturhistorischen Museen der Welt sowie eines der bedeutendsten Museen in London. Es befindet sich im Museumsviertel im Londoner Stadtteil Kensington. Ziel des Museums ist es, die Zusammenhänge zwischen Natur, Menschen und Ressourcen aufzuzeigen. Jährlich besuchen etwa fünf Millionen Menschen das Museum.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-17.50 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

4. British Museum

Das weltberühmte British Museum ist eines der größten und bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt. Es entstand 1753 als der Arzt und Wissenschaftler Sir Hans Sloane seine sehr umfangreiche Literatur- und Kunstsammlung dem Staat hinterließ. Inzwischen ist die Sammlung so groß, dass man sich bei einem Besuch am besten auf die Highlights konzentriert.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-17.30 Uhr
Freitag: 10-20.30 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

5. Victoria and Albert Museum

Bereits 1852 wurde das Victoria and Albert Museum (kurz: V&A) gegründet, zunächst unter dem Namen South Kensington Museum. Es liegt wie das Natural History Museum im Museumsviertel in Kensington und beherbergt die größte Sammlung von Kunstgewerbe und Design der Welt.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-17.45 Uhr
Freitag: 10-20.00 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

6. National Portrait Gallery

Die National Portrait Gallery (NPG) ist ein Kunstmuseum, das 1856 eröffnet wurde und Portraits historisch wichtiger britischer Personen beherbergt. Die Auswahl der Gemälde erfolgt dabei aufgrund der Berühmtheit der portraitierten Personen, nicht die der Künstler. Seit 1969 werden auch Portraits lebender Persönlichkeiten ausgestellt.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-18.00 Uhr
Donnerstag und Freitag: 10-21.00 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

7. Tate Britain

Das Museum Tate Britain zeigt die weltweit größte Sammlung britischer Kunst vom 16. bis 21. Jahrhundert. Benannt wurde es nach dem Zuckermillionär Sir Henry Tate. Dieser hatte der britischen Regierung Ende des 19. Jahrhunderts ein unwiderstehliches Angebot gemacht: Wenn diese ein passendes Grundstück zur Verfügung stellt, würde er dort eine Galerie für britische Kunst errichten lassen und dieser seine gesamte Sammlung von über 60 Gemälden vermachen.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-18.00 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

8. Imperial War Museum

Das Imperial War Museum in London ist eines der bedeutendsten Kriegsmuseen der Welt. Es entstand noch während des Ersten Weltkrieges auf Initiative einiger Privatpersonen. Die britische Regierung sah in dem Museum eine gute Möglichkeit der Propaganda und unterstützte das Projekt daher finanziell.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-18.00 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

9. Museum of London

Das Museum of London liegt in der Nähe der St. Paul’s Cathedral und dokumentiert die Geschichte Londons von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Stadt. Diese wird in chronologischen Galerien mit Modellen, Artefakten und Diagrammen dargestellt.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-18.00 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

10. Cutty Sark

Die Cutty Sark ist ein englischer Tee- und Wollklipper, der in einem Trockendock im Stadtteil Greenwich liegt. Das Schiff wurde 1869 fertiggestellt und war eines der schnellsten Segelschiffe seiner Zeit. Seit 1954 fungiert es als Museumsschiff. 2007 brannte das Schiff nahezu vollständig ab, nach einer umfangreichen Restaurierung wurde es 2012 jedoch wiedereröffnet.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-17.00 Uhr

Tickets:
Erwachsene: 16 EUR
Kinder: 8,50 EUR

Zu den Tickets

11. Royal Observatory Greenwich

Im Londoner Stadtteil Greenwich befindet sich eines der beliebtesten Museen in London: das Royal Observatory. Mit der «Greenwich Mean Time» (GTM) beginnt hier das Zeitzonensystem: Der Mittelpunkt des Teleskops des Observatoriums wurde als Bezugspunkt für die Festlegung des Nullmeridians und somit des Längengrades verwendet. Seit 1999 beleuchtet ein Laser den Londoner Nachthimmel und zeigt den Nullmeridian an.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-17.00 Uhr

Tickets:
Erwachsene: 12 EUR
Kinder: 8 EUR

Zu den Tickets

12. Somerset House

Das Somerset House beherbergt drei Kollektionen: Im Courtauld Institute of Art hängen alte Meister, Impressionisten und Gemälde der Postmoderne. Die Gilbert Collection zeigt über 800 Werke ornamentaler Kunst, während in den Hermitage Rooms Ausstellungen aus der Eremitage in St Petersburg zu sehen sind. Der Innenhof wird im Winter zur Eislauffläche umgebaut.

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Samstag und Sonntag: 10-18.00 Uhr
Mittwoch, Donnerstag und Freitag: 11-20:00 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

13. Science Museum

Das Science Museum befindet sich im Museumsviertel in South Kensington. Es besteht aus fünf Ebenen und verschiedenen Galerien, in denen die Themen Astronomie, Meteorologie, Biochemie, Elektronik, Navigation, Luftfahrt und Fotografie vorgestellt werden. Eines der Highlights der Ausstellung ist ein Teleskop von Galileo Galilei.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-18.00 Uhr

Zur Webseite

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos. Spenden sind willkommen.

14. Sherlock Holmes Museum

Von 1881-1904 lebte der berühmte Detektiv Sherlock Holmes in der 221b Baker Street – so steht es jedenfalls in den Büchern von Sir Arthur Conan Doyle. Aufgrund seiner Geschichte und der speziellen Architektur ist das Gebäude heute staatlich geschützt. Im ersten Stock befindet sich ein nach den Angaben der Detektivgeschichten gestalteter Nachbau des berühmten Arbeitszimmers, das sich Holmes und sein loyaler Freund Dr. Watson fast 25 Jahre teilten.

Öffnungszeiten:
Täglich: 9.30-18.00 Uhr

Tickets:
Erwachsene: £ 15.00
Kinder unter 16 Jahren: £ 10

Zu den Tickets

15. Cabinet War Rooms / Churchill War Rooms

Während des zweiten Weltkrieges waren die Cabinet War Rooms die geheime Kommandozentrale des Kriegskabinetts unter Winston Churchill. Seit den 1980er Jahren können Touristen den unterirdischen Bau besichtigen. Vor einigen Jahren wurde ein Churchill-Museum angegliedert und der Name des Museums in „Churchill War Rooms“ geändert.

Öffnungszeiten:
Täglich: 9.30-18.00 Uhr

Tickets:
Erwachsene: 24,50 EUR
Kinder: 12,50 EUR

Zu den Tickets

16. Hertford House – Wallace Collection

Das Hertford House ist ein Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, das heute mit der Wallace Collection eine große Kunstsammlung beherbergt. Das Kunstmuseum entstand aus einer privaten Sammlung von Sir Richard Wallace, die seine Witwe 1987 dem britischen Staat vermachte. 1900 wurde das Museum im Hertford House eröffnet.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-17.00 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos.

Zur Webseite

17. National Maritime Museum

1937 eröffnet, gilt das National Maritime Museum in Greenwich heute als das größte Museum für Seefahrtsgeschichte der Welt. Es beherbergt etwa zwei Millionen Exponate, darunter «Nelson’s Ship in a Bottle» von Yinka Shonibare. Neben der Dauerausstellung finden regelmäßig Sonderausstellungen statt.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-17.00 Uhr

Tickets:
Der Eintritt ist kostenlos. Tickets für besondere Ausstellungen kosten £ 10.35

Zur Webseite

18. London Transport Museum

Mitten im Zentrum Londons, im Stadtteil Covent Garden, befindet sich das London Transport Museum, das sich der Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs in London widmet. Ausgestellt werden Busse, Straßenbahnwagen und U-Bahn-Züge. Das Museum verfügt zudem über die Urheberrechte des berühmten Londoner U-Bahn-Netzplans.

Öffnungszeiten:
Täglich: 10-18.00 Uhr

Tickets:
Erwachsene: £ 17.50
Kinder: frei

Zu den Tickets

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn!

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: